Home

Ver­sicherungs­makler in 12559 Berlin-Müggelheim

Herzlich willkommen bei der Buntebart & Dobersch OHG

Lernen Sie uns und unser Leistungsspektrum in  Über uns sowie das Berufsbild des deutschen Ver­sicherungs­maklers   näher kennen und nutzen Sie unsere Erfahrung und unser Fachwissen!   Wir beraten Sie kompetent und überprüfen  Ihre bestehenden Versicherungen auf Aktualität, Zweckmäßigkeit und ein angemessenes Preis-/Leistungsverhältnis.

Vor allem erfahren Sie,  ob die gewünschte Absicherung durch Ihren bestehenden Vertrag garantiert ist.  Denn viele wissen nicht, gegen welche Risiken sie abgesichert sind und gegen welche nicht - und das kann im "Ernstfall" nachteilige oder gar existenzbedrohende  finanzielle Folgen haben.  Als unabhängige Versicherungsfachleute beraten wir Sie zu Ihrer Sicherheit und Ihrem Vorteil.

Unabhängig bedeutet für Sie: Wir sind an kein Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men gebunden, sondern arbeiten ausschließlich im Auftrag unserer Kunden.

Sie können sich über alle privaten und gewerblichen Versicherungen informieren und im Versicherungslexikon  Fachbegriffe ohne "Versicherungschinesisch" nachlesen. Fordern Sie - unverbindlich und kostenfrei - Angebote und Vergleiche an, ob privat oder gewerblich, ob Spezialkonzepte für Berufsgruppen oder individuelle Wünsche.  

In folgenden Sparten können Sie Ihr Vergleichsangebot selbst berechnen, speichern und sofort oder später online abschließen:
 

·         Auto u. Motor­rad­ver­sicherung
·         Privathaftpflicht- und Hunde­halter­haft­pflichtversicherung
·         Hausrat- und Wohngebäudeversicherung
·         Rechts­schutz­ver­si­che­rung
·         Private Kranken­ver­si­che­rung, Krankenzusatz- und Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung
·         Berufs­unfähig­keits- und Risiko­lebens­ver­si­che­rung
·         Riester- und Rürup- Rente  
        

              
Die Hilfe von Fachleuten bringt Ihnen entscheidende Vorteile und Sicherheit!

Kontaktieren Sie uns!

Judith Buntebart  und  Jörg Dobersch

Buntebart & Dobersch OHG
Die unabhängigen Ver­sicherungs­makler in Berlin-Müggelheim


Finanz- und Versicherungs-News

Cyber Kriminalität: Das kann jeden treffen

Cyber Kriminalität: Das kann jeden treffen
Dieser Adventskalender hatte es in sich: Im Dezember 2018 stellte ein Unbekannter Tag für Tag brisante persönliche Informationen über Politiker und andere Prominente auf Twitter ein. Interessierte Nutzer konnten die Inhalte als Päckchen herunterladen und auf dem eigenen Rechner „entpacken“. Die Päckchen enthielten Listen mit Handynummern und Privatadressen, persönliche Adressverzeichnisse und E-Mail-Listen, private Facebook-Chats, Aus... [ mehr ]

Für Ihr schönstes Lächeln: Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung

Für Ihr schönstes Lächeln: Zahnzusatzversicherung
Wer gesetzlich krankenversichert ist, muss fast immer einen Teil der Kosten für Zahnersatz aus eigener Tasche bezahlen. Seit 2005 berechnen die Krankenkassen ihren Zuschuss nach einem Zuschusssystem. Das orientiert sich nicht an den tatsächlichen Kosten, sondern am Befund. Für jeden Befund legen Experten einmal im Jahr fest, was als Regelversorgung gilt. Diese muss laut Sozialgesetzbuch „ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich“ sei... [ mehr ]

Mopedkennzeichen: Alles auf grün

Mopedkennzeichen: Alles auf grün
Am 1. März ist es soweit: Mopedfahrer brauchen jetzt ein neues Kenn­zeichen. In diesem Jahr stehen alle Zeichen auf grün, denn die Farben Schwarz, Blau und Grün wechseln jährlich. Das Versicherungskennzeichen ist gleichzeitig der Versicherungsnachweis. Für Halter eines Kleinkraftrades ist eine Haft­pflichtversicherung im öffentlichen Straßenverkehr vorgeschrieben. Die sichert alle Per­sonen-, Sach- und Vermögensschäden ab, die das Moped oder der Rol... [ mehr ]

Gut, aber nicht genug: Verbesserungen bei der gesetzlichen Rente

Gut, aber nicht genug: Verbesserungen bei der gesetzlichen Rente
Es ist ein Wortungetüm: das Rentenversicherungs-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetz. Es tritt 2019 in Kraft. Darum geht es:Das allgemeine Verhältnis zwischen Renten und Arbeitseinkommen soll bis 2025 nicht unter 48 Prozent sinken und der Beitragssatz – heute 18,6 Prozent – bis dahin nicht über 20 Prozent steigen. Erziehungszeiten für vor 1992 geborene Kinder werden besser angerechnet, und bei Geringverdienern steigt die... [ mehr ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...